Reading:
Wie erstellt man einen einfachen Seriendruck?

Wie erstellt man einen einfachen Seriendruck?

Avatar photo
17. März 2023

Erfahren Sie, wie Sie einen einfachen Serienbrief mit LibreOffice, PDF Mail Merger und Microsoft Word erstellen können. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen Ihnen, bei der Erstellung personalisierter Dokumente für mehrere Empfänger Zeit und Mühe zu sparen.

einfacher Seriendruck

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein einfacher Seriendruck?

Beim Mail Merging werden personalisierte Nachrichten, E-Mails oder Dokumente für mehrere Empfänger gleichzeitig erstellt. Diese Technik wird eingesetzt, um Unternehmen und Privatpersonen, die Massen-E-Mails oder Briefe versenden müssen, Zeit und Mühe zu ersparen. Mit dem Mail-Merge-Verfahren können Sie jede Nachricht personalisieren, indem Sie individuelle Empfängerinformationen in das Dokument einfügen, z. B. den Namen, die Adresse oder andere relevante Informationen.

Vergleichstabelle zur Erstellung von Serienbriefen

Hier ist eine Vergleichstabelle für die Erstellung eines einfachen Serienbriefs mit Microsoft Word , LibreOffice und PDF Mail Merger :

EigenschaftenMicrosoft WordPDF Mail MergerLibreOffice
KostenBezahltFreemiumKostenlos
PlattformenWindows, MacWebbasiertWindows, Mac, Linux
DatenquellenExcel, Access, Outlook, SQL ServerCSV, ExcelCSV, Excel, Access, MySQL, PostgreSQL
Assistent für SerienbriefeJaJaJa
Feld EinfügungZiehen und AblegenZiehen und AblegenDialogfenster
VorschauJaJaJa
FormatierungUmfassendBegrenztBegrenzt
Optionen für die ZusammenführungVorschau, Bearbeiten einzelner Datensätze, Drucken, Speichern als PDF, E-MailVorschau, Speichern als PDF, Kombinieren von PDF-Dateien, Entfernen interaktiver Formularelemente, E-MailDrucken, als PDF speichern, E-Mail
  • Wie Sie aus der Vergleichstabelle ersehen können, bieten alle drei Anwendungen eine Serienbrieffunktion, mit der Sie schnell und effizient personalisierte Dokumente erstellen können.
  • LibreOffice ist eine kostenlose Open-Source-Alternative zu Microsoft Word, die eine Vielzahl von Datenquellen unterstützt und über einen Assistenten für Serienbriefe verfügt, der Sie durch den Prozess führt.
  • PDF Mail Merger hingegen ist ein webbasierter Dienst, der Optionen zur Zusammenführung und Personalisierung von E-Mails bietet. Es ermöglicht auch das Zusammenführen von Daten in PDF-Dateien und ist damit ideal für alle, die eine einfache E-Mail-Zusammenführung benötigen.
  • Microsoft Word und LibreOffice sind die besten Optionen für diejenigen, die umfangreiche Funktionen für die Zusammenführung von E-Mails und die Zusammenarbeit suchen.
  • PDF Mail Merger ist eine gute Option für alle, die Daten in PDF-Dateien zusammenführen möchten, und es ist einfach zu bedienen, was ein Vorteil für diejenigen sein kann, die mit komplexeren Programmen wie Microsoft Word nicht vertraut sind.

Letztendlich hängt die Wahl der Anwendung von Ihren spezifischen Bedürfnissen und Ihrem Budget ab.

Erstellen von Serienbriefen mit LibreOffice

LibreOffice, eine beliebte Open-Source-Office-Suite, bietet eine benutzerfreundliche Serienbrieffunktion, mit der Sie Daten aus einer Tabellenkalkulation oder Datenbank in ein Dokument einfügen können.
Die folgenden Schritte sind zu beachten:

Schritt 1: Erstellen einer Datenquelle

Der erste Schritt beim Zusammenführen von E-Mails mit LibreOffice besteht darin, eine Datenquelle zu erstellen. Dies kann eine Tabellenkalkulation, eine Datenbank oder eine Textdatei sein, die die Informationen des Empfängers enthält. In diesem Beispiel verwenden wir eine Kalkulationstabelle als Datenquelle. Erstellen Sie ein neues Arbeitsblatt und fügen Sie die erforderlichen Spalten für Ihre Daten hinzu. Wenn Sie z. B. Briefe erstellen, können Sie Spalten für den Namen des Empfängers, die Adresse und die Anrede einrichten.

Schritt 2: Speichern Sie Ihre Datenquelle

Sobald Sie alle Daten eingegeben haben, speichern Sie das Arbeitsblatt als CSV-Datei (Comma Separated Value). Dieses Dateiformat wird in der Regel für den Datenaustausch zwischen verschiedenen Softwareanwendungen verwendet.

Schritt 3: Ein Dokument erstellen

Öffnen Sie LibreOffice Writer und erstellen Sie ein neues Dokument. In diesem Dokument erstellen Sie die Vorlage, die für den Seriendruck verwendet werden soll. Wenn Sie z. B. Briefe verfassen, können Sie einen Briefkopf erstellen und Platz für den Namen und die Adresse des Empfängers lassen.

Schritt 4: Seriendruckfelder einfügen

Um Seriendruckfelder einzufügen, gehen Sie zum Fenster „Menü „Einfügen“ und klicken Sie auf „Felder„. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Andere„. In der „FelderWählen Sie im Dialogfenster “ “ die Option „DatenbankRegisterkarte „Daten“. Wählen Sie Ihre Datenquelldatei und dann das Blatt, das Ihre Daten enthält. Sie sollten eine Vorschau Ihrer Daten im Fenster sehen. Wählen Sie die Spalte aus, die die Daten enthält, die Sie in Ihr Dokument einfügen möchten, und klicken Sie dann auf „einfügen.„. Dadurch wird ein Seriendruckfeld in Ihr Dokument eingefügt. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Daten, die Sie aufnehmen möchten.

Schritt 5: Vorschau und Zusammenführen

Wenn Sie alle Seriendruckfelder eingefügt haben, gehen Sie zum Menü„Extras“ und klicken Sie auf„Assistent für Serienbriefe„.

Wählen Sie im ersten Schritt des Assistenten„Das aktuelle Dokument verwenden“ und klicken Sie auf„Weiter„. Im zweiten Schritt wählen Sie„Kommagetrennte Textdatei verwenden“ und suchen Sie Ihre Datenquelldatei. Klicken Sie auf„Weiter„. Wählen Sie im dritten Schritt das Blatt aus, das Ihre Daten enthält, und klicken Sie auf„Weiter„. Im vierten Schritt können Sie Ihre Briefe in der Vorschau ansehen und gegebenenfalls anpassen. Im fünften Schritt schließlich können Sie wählen, ob Sie die zusammengeführten Dokumente drucken, speichern oder per E-Mail versenden möchten.

Die Serienbrieffunktion von LibreOffice ist ein Werkzeug zur schnellen und effizienten Erstellung von personalisierten Briefen, Umschlägen und Etiketten. Wenn Sie die obigen Schritte befolgen, können Sie ganz einfach Daten aus einer Kalkulationstabelle in ein Dokument einfügen und in wenigen Minuten eine große Anzahl von angepassten Dokumenten erstellen.

Erstellen von Serienbriefen mit PDF Mail Merger

PDF Mail Merger ist ein leistungsstarkes Werkzeug, das den Seriendruckprozess mit PDF-Dateien vereinfacht, indem es personalisierte PDF-Dokumente für mehrere Empfänger erstellt. Mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche und seinen fortschrittlichen Funktionen ist PDF Mail Merger die ideale Lösung für Unternehmen und Privatpersonen, die massenhaft PDF-Dateien versenden müssen, die personalisierte Informationen erfordern.

PDF Mail Merger arbeitet mit einer Datenquelle, z. B. einer Excel-Tabelle oder einer CSV-Datei, die die Informationen enthält, die Sie in Ihren PDF-Dokumenten zusammenführen möchten.

Serienbriefe

Sobald Sie Ihre Datenquelle bereit haben, können Sie mit dem Seriendruckprozess beginnen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1: Hochladen von PDF-Dateien


Der erste Schritt bei der Erstellung eines Serienbriefs mit PDF Mail Merger ist das Hochladen Ihrer PDF-Quelldatei. Dies kann eine PDF-Datei sein, die die Vorlage für Ihren Seriendruck enthält. Laden Sie Ihre PDF-Datei per Drag & Drop hoch oder wählen Sie die Wiederverwendung einer bereits hochgeladenen PDF-Datei.

Schritt 2: Excel-Datei hochladen


Der nächste Schritt besteht darin, Ihre Datenquelle hochzuladen. Dies ist die Kalkulationstabelle oder das Dokument, das die Informationen enthält, die Sie in Ihre PDF-Dateien einfügen möchten. Laden Sie die Excel-Datei mit allen Ihren Daten hoch. Wir unterstützen alle gängigen Tabellenkalkulationsformate.

Schritt 3: Vorlage bearbeiten


Nachdem Sie Ihre PDF-Dateien und Ihre Excel-Datenquelle hochgeladen haben, müssen Sie im nächsten Schritt Ihre Vorlage bearbeiten. Sie können Platzhalter für die Seriendruckfelder hinzufügen, die Sie zur Personalisierung Ihrer PDF-Dateien verwenden werden. Ziehen Sie die Felder per Drag & Drop in die PDF-Datei. Die Felder sind von den Spaltennamen der hochgeladenen Excel-Datei abgeleitet und werden mit dem Inhalt der jeweiligen Spalten in der Excel-Datei gefüllt.

Schritt 4: Personalisierte PDFs herunterladen


Wenn Sie mit Ihren personalisierten PDF-Dateien in der Vorschaufunktion zufrieden sind, besteht der nächste Schritt darin, sie zu erstellen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „PDFs generieren“, und nach wenigen Sekunden können Sie die ausgefüllten PDF-Formulare herunterladen.

Schritt 6: PDF als E-Mail-Anhang versenden


Nachdem Sie Ihre personalisierten PDF-Dateien heruntergeladen haben, können Sie sie an Ihre Empfänger senden.

PDF Mail Merger bietet eine E-Mail-Integrationsfunktion, mit der Sie personalisierte E-Mails direkt aus der Anwendung versenden können. Senden Sie die angepassten E-Mails mit PDF-Anhängen an Tausende von Empfängern mit einem Klick auf die Schaltfläche„E-Mails senden„. Sehen Sie sich dann den E-Mail-Bericht an, um zu sehen, welche E-Mails erfolgreich zugestellt werden konnten.

PDF Mail Merger bietet mehrere erweiterte Funktionen, die es zu einem vielseitigen Werkzeug für die Erstellung personalisierter PDF-Dokumente machen. Mit PDF Mail Merger können Benutzer auch alle generierten PDF-Dokumente in einer einzigen Datei zusammenfassen.

  • Einer der Hauptvorteile von PDF Mail Merger ist die Zeit- und Arbeitsersparnis durch die Automatisierung des Prozesses der Zusammenführung von E-Mails. Anstatt jedes Dokument manuell zu erstellen, erstellt PDF Mail Merger alle personalisierten PDF-Dateien automatisch. Dies ist praktisch für Unternehmen, die Massenrechnungen, Auszüge oder Verträge mit personalisierten Informationen versenden müssen.
pdf mail merger

Verschmelzen Sie Ihr PDF-Formular mit Excel-Daten mit nur einem Klick. Keine Plugins und keine Programmierung erforderlich. Melden Sie sich jetzt für unseren Always-Free-Plan an!

Erstellen von Serienbriefen mit Microsoft Word

Microsoft Word bietet eine bequeme Möglichkeit zur Durchführung eines Seriendrucks, mit dem Sie ein personalisiertes Dokument für mehrere Empfänger erstellen können. Hier sind die Schritte zur Erstellung eines einfachen Serienbriefs mit Microsoft Word:

Schritt 1: Erstellen einer Datenquelle

Der erste Schritt bei der Erstellung eines Serienbriefs mit Microsoft Word besteht darin, eine Datenquelle zu erstellen, bei der es sich in der Regel um eine Excel-Kalkulationstabelle handelt. Die Datenquelle enthält die Namen und Adressen der Empfänger sowie alle anderen Informationen, die Sie in das personalisierte Dokument aufnehmen möchten.

Schritt 2: Ein neues Dokument öffnen

Öffnen Sie dann ein neues Dokument in Microsoft Word. Dies ist die Vorlage, die Sie für die Erstellung der personalisierten Dokumente für jeden Empfänger verwenden werden.

Schritt 3: Zusammenführungsfelder einfügen

Wenn das neue Dokument geöffnet ist, klicken Sie auf die Registerkarte„Mailings“ in der Multifunktionsleiste am oberen Rand des Bildschirms. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche„Seriendruckfeld einfügen„, um Seriendruckfelder einzufügen, die den Spalten in Ihrer Datenquelle entsprechen.

Schritt 4: Vorschau der Zusammenführung

Sobald Sie die Seriendruckfelder eingefügt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche„Ergebnisvorschau„, um zu sehen, wie die personalisierten Dokumente aussehen werden. So können Sie alle notwendigen Änderungen vornehmen, bevor Sie mit der Zusammenführung fortfahren.

Schritt 5: Die Zusammenführung durchführen

Klicken Sie nach der Vorschau der Zusammenführung auf die Schaltfläche„Fertigstellen & Zusammenführen„, um die Zusammenführung abzuschließen. Dadurch wird für jeden Empfänger ein neues Dokument erstellt, wobei die Seriendruckfelder durch die entsprechenden Daten in der Datenquelle ersetzt werden.

Schritt 6: Speichern und Drucken der Dokumente

Speichern Sie schließlich die zusammengeführten Dokumente und drucken Sie sie aus oder versenden Sie sie per E-Mail. Sie können auch jedes einzelne Dokument vor dem Speichern und Drucken bearbeiten.

Die Erstellung eines einfachen Serienbriefs mit Microsoft Word ist ein unkomplizierter Prozess. Mit nur wenigen Schritten können Sie ein personalisiertes Dokument für mehrere Empfänger erstellen. Das spart Zeit und Mühe und sorgt dennoch für ein professionelles Erscheinungsbild.

Microsoft

Tipps für besseres Mail Merging

Schritt 1: Wählen Sie eine Plattform für Serienbriefe.
Es gibt viele Plattformen für die Mailzusammenführung, darunter Microsoft Word, Excel, LibreOffice und Pdf Mail Merger. Wählen Sie eine Plattform, die für Sie am bequemsten ist und mit der Sie sich am wohlsten fühlen.

Schritt #2: Erstellen Sie eine Datenquelle.
Die Datenquelle ist die Liste der Empfänger, an die Sie die E-Mail oder den Brief senden möchten. Das kann eine Tabellenkalkulation oder eine Datenbank sein. Die Datenquelle sollte alle erforderlichen Felder enthalten, die Sie in Ihrer Nachricht verwenden möchten. Wenn Sie zum Beispiel Ihre Nachricht mit dem Namen und der Adresse des Empfängers personalisieren möchten, sollte Ihre Datenquelle Spalten für Name und Adresse enthalten.

Schritt #3: Bereiten Sie Ihr Dokument vor.
Erstellen Sie das Dokument, das Sie verschicken möchten, sei es eine E-Mail oder ein Brief. Achten Sie darauf, dass Sie Platzhalter für die Felder einfügen, die Sie personalisieren möchten, z. B. den Namen oder die Adresse des Empfängers. In einem Brief könnten Sie zum Beispiel einen Platzhalter wie „Sehr geehrte [Name],“ einfügen. Dieser wird während des Seriendrucks durch den Namen des Empfängers ersetzt.

Schritt Nr. 4: Einfügen von Seriendruckfeldern.
Fügen Sie in Ihr Dokument die Seriendruckfelder ein, die den Feldern in Ihrer Datenquelle entsprechen. In Microsoft Word können Sie dies tun, indem Sie auf die Registerkarte„Mailings“ klicken und„Seriendruckfeld einfügen“ auswählen. In LibreOffice können Sie das Menü„Add-ons“ verwenden und„Yet Another Mail Merge“ auswählen. In PDF Mail Merger können Sie Seriendruckfelder einfügen, indem Sie eine bestimmte Syntax, die von der Software erkannt wird.

Schritt Nr. 5: Vorschau und Test.
Vergewissern Sie sich vor dem Versenden Ihrer Nachricht in der Vorschau, dass sie korrekt aussieht. Sie können dies tun, indem Sie einen Testabgleich mit einer kleinen Auswahl Ihrer Datenquelle durchführen. Vergewissern Sie sich, dass alle Seriendruckfelder korrekt ausgefüllt sind und dass die Nachricht so aussieht, wie Sie sie haben wollen.

Schritt #6: Senden Sie Ihre Nachricht.
Sobald Sie Ihre Nachricht in der Vorschau angezeigt und getestet haben, können Sie sie an alle Empfänger in Ihrer Datenquelle senden. Bei den meisten Plattformen können Sie dies tun, indem Sie auf die Schaltfläche „Fertigstellen und zusammenführen“ klicken und„E-Mail-Nachrichten senden“ oder„Dokumente drucken“ auswählen.

Schritt Nr. 7: Überprüfen Sie die Ergebnisse.
Nachdem Sie Ihre Nachricht abgeschickt haben, überprüfen Sie die Ergebnisse, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert hat. Überprüfen Sie, ob alle Nachrichten an die richtigen Empfänger gesendet wurden und ob alle Seriendruckfelder korrekt ausgefüllt wurden.

Serienbriefe

Schlussfolgerung

Mail Merging ist ein nützliches Werkzeug zur Erstellung personalisierter Dokumente für mehrere Empfänger. LibreOffice, PDF Mail Merger und Microsoft Word bieten alle eine einfache und effiziente Möglichkeit, Serienbriefe zu erstellen, und jede hat ihre eigenen Funktionen und Vorteile. Wenn Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitungen befolgen, können Sie problemlos Serienbriefe erstellen, Zeit und Mühe sparen und gleichzeitig ein professionelles Erscheinungsbild beibehalten.

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich fanden, lesen Sie auch unsere anderen Blog-Artikel.

Erstellen von Serienbriefen

Related Stories

10. Oktober 2023

Wie beschneidet man eine PDF-Datei?