Reading:
Was ist PDF/E?

Was ist PDF/E?

Avatar photo
14. Februar 2023

Das Portable Document Format (PDF) ist für seine große Beliebtheit bekannt. Er wird in jedem Unternehmen, in allen Branchen eingesetzt und dient dem Druck bestimmter Anforderungen. Zum Glück hat Adobe verschiedene Untergruppen des PDF-Formats für jeden Bedarf entwickelt, denn jeder, der ein Dokument in das PDF-Format konvertiert, hat ein anderes Ziel. Wenn Sie wissen, welches PDF-Format Sie für Ihre Zwecke verwenden sollten, können Sie Probleme beim Drucken, Weitergeben, Anzeigen oder Archivieren von Dokumenten vermeiden, die im falschen Format gespeichert wurden. Wir helfen Ihnen, das Dateiformat PDF/E zu verstehen. Wir werden alle Aspekte behandeln, einschließlich der Arten, Unterschiede zu PDF und Vorteile.

Was ist PDF/E

Inhaltsverzeichnis

Was ist PDF/E?

PDF/E, kurz für „PDF-Standard für technische Dokumente“, ist ein internationaler Standard, der als ISO 24517 bezeichnet und definiert ein Dateiformat, das als PDF/E bekannt ist und einen Mechanismus für die gemeinsame Nutzung und Archivierung technischer Dokumente auf der Grundlage des allgegenwärtigen und bekannten PDF-Formats bietet. Es wird häufig von den verschiedenen technischen Dokumentationsgemeinschaften verwendet.

Die Einbeziehung dreidimensionaler Konstruktionsmodelldaten ist eine Stärke von PDF/E, da viele dreidimensionale Daten in irgendeiner Weise mit Konstruktionsabläufen verbunden sind.

PDF/E Vorteile

Sowohl für die Anzeige als auch für die Speicherung von PDF/E-Dokumenten ist keine spezielle Software oder Hardware erforderlich. Da es sich um ein digitales System handelt, entfallen auch die Papierkosten für eine Organisation. Da es von einem ISO-Komitee entwickelt wurde, ist PDF/E verlustfrei und kann genau wie das ursprüngliche PDF-Format auf jeder Plattform zuverlässig Informationen austauschen. Es erlaubt auch Markup und ist autark.

Die wichtigsten Vorteile sind:

1. Geringere Kosten für Speicherung und gemeinsame Nutzung (im Vergleich zu Papiermedien)

2. Geringerer Bedarf an teurer und proprietärer Software

3. Eigenständiges Dateiformat

PDF/E Vorteile
Eigenständig

4. Zuverlässiger Austausch von Daten über mehrere Anwendungen und Plattformen hinweg

5. Entwickelt und unterstützt durch das ISO-Komitee

6. Kostengünstige und genaue Mittel zur Erfassung von Aufschlägen sind ebenfalls wichtig

Es ist für großformatige Zeichnungen, Multimedia, Formularfelder und die Verwaltung von Rechten geeignet, da es für die technische Dokumentation entwickelt wurde. Zahlreiche Kosten, die mit einem Unternehmen verbunden sind, können dank der Verfügbarkeit von PDF für den Ingenieurbereich gesenkt werden.

Wer verwendet PDF/E?

Die Entwicklung des Computers hatte einen großen Einfluss auf die Methoden zum Entwerfen und Erstellen technischer Zeichnungen, die das Zeichnen von Hand fast überflüssig machten und neue Möglichkeiten mit organischen Formen und komplexer Geometrie eröffneten. Heutzutage wird die überwiegende Mehrheit der Zeichnungen mit CAD-Software erstellt, und mit den Online-Diensten von Adobe Acrobat können Sie jede Zeichnung problemlos in das PDF-Format konvertieren.

Wir empfehlen Ihnen dringend, PDF/E für technische Anwendungen zu verwenden. Wenn Sie die Datei im „normalen“ Standard-PDF-Format in Programmen wie AutoCAD speichern, kann es zu Konflikten und Einschränkungen kommen. Die Auflösung ist auf 4800 dpi beschränkt, Hyperlinks werden entfernt, visuelle Stile in Ebenen werden automatisch in Bitmaps umgewandelt, visuelle Drahtgitterstile werden in Umrissobjekte umgewandelt, die Objekttransparenz beim Druck ist möglicherweise nicht immer genau und die Genauigkeit kann beeinträchtigt sein. Sie müssen also Ihre Arbeit im PDF/E-Format speichern.

Berufe, die das PDF/E-Format verwenden:

  • Bauingenieure
  • Architekten
  • Innenarchitekten
  • Baufachleute
  • Hersteller und Produzenten
Berufe, die das PDF/E-Format verwenden

In Bezug auf die gemeinsame Nutzung von Dokumenten, die Zusammenarbeit und die Druckgenauigkeit werden die technischen Arbeitsabläufe durch das PDF/E-Format sowohl innerhalb des Unternehmens als auch zwischen Partnern, Lieferanten, Kunden, Behörden und Bürgern verbessert.

Unternehmen können effektiver arbeiten und Produkte schneller auf den Markt bringen, indem sie ihre Design-Workflows verbessern, die eine Vielzahl komplexer Dokumente umfassen.
PDF/E erfüllt die unterschiedlichen Anforderungen sowohl von interaktiven als auch von passiven Lesern. PDF/E ist einfach zu bedienen, weil es Ihnen hilft, 3D-Objekte auf dem Bildschirm zu drehen und zu stapeln, was für technische Berufe sehr nützlich ist.

Arten des PDF/X-Formats

Derzeit gibt es zwei Stufen von PDF/E-Versionen.

  1. PDF/E-1: Die ursprüngliche Spezifikation, bekannt als PDF/E-1, ist die erste und wurde hauptsächlich für die Verwendung mit 2D-Zeichnungen entwickelt.
  2. PDF/E-2: Da sich 3D-PDF in letzter Zeit immer mehr durchsetzt, wird die ursprüngliche Spezifikation derzeit überarbeitet, um den sich ändernden Bedingungen Rechnung zu tragen und auch die wichtige neue Revisionsstufe von PDF 2.0 zu berücksichtigen. Die neuen Änderungen sind noch nicht vollständig festgelegt oder veröffentlicht, werden aber derzeit als PDF/E-2 bezeichnet.

Es gibt nicht nur einen Typ, sondern Variationen, die den künftigen Anforderungen an den Arbeitsablauf gerecht werden. Ein wichtiges Ziel ist die Verbesserung der gemeinsamen Nutzung von Dokumenten, der Zusammenarbeit und der Druckgenauigkeit in technischen Arbeitsabläufen, sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit Geschäftspartnern, Lieferanten, Kunden, Behörden und Einzelpersonen.

Unterschiede zwischen PDF und PDF/E

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen einige wesentliche Unterschiede zwischen dem PDF/E-2- und dem Standard-PDF-Format.

Im PDF/E-2-Format…

  1. Die Metadaten eines Dokuments sollten den Autor, das Erstellungsdatum und das Änderungsdatum enthalten, und alle anderen Dokumenteigenschaften sollten im XMP-Format vorliegen.
  2. 3D-PRC-Streams werden gegenüber 3D-RichMedia-Anmerkungen bevorzugt.
  3. Es ist erforderlich, ein Farbschema festzulegen.
  4. Jegliches JavaScript mit implizitem Verhalten ist verboten, JS ist nur erlaubt, wenn es durch explizit beobachtbare Benutzeraktionsereignisse ausgelöst wird.
  5. Die Sicherheitsfunktion muss deaktiviert werden, wenn sie nicht im PDF/E-2s-Modus verwendet wird.
  6. Vermeiden Sie die Verwendung von Type-3-Schriften, alle Schriften sollten in PDF eingebettet sein.
  7. Der Zweck der Ausgabe sollte angegeben werden.
  8. Die Verschlüsselung muss aktiviert sein, wenn die PDF-Datei durch ein Passwort geschützt ist.
  9. Das PDF-Dokument muss im neueren PDF 2.0-Format vorliegen.

Brauche ich PDF/E-Software für Zeichnungen?

Wenn Sie es nicht gerade für Architektur oder Design verwenden, brauchen Sie keine spezielle Software zur PDF-Erstellung. Alles was Sie brauchen sind DeftPDF Konverter-Tools und PDF-Editoren, um Ihr eigenes PDF/E-Dokument zu erstellen.

Programme, die das PDF/E-Format verwenden

Es ist gut möglich, dass jeder, der im Maschinenbau arbeitet, mit diesem Format bereits vertraut ist. Aber vielleicht wissen sie nicht, welche Programme sie verwenden sollen. Programme wie Microsoft Visio und AutoCAD unterstützen diesen Standard.

Сonclusion

Zu den Hauptbereichen, in denen Sie PDF/E einsetzen können, gehören Arbeitsabläufe in den Bereichen Geodaten, Fertigung, Konstruktion und Engineering. Der PDF/E-Standard bietet einen Mechanismus für den Austausch und die Archivierung von technischen Dokumenten im PDF-Format und unterstützt außerdem interaktive Multimedia-Inhalte, einschließlich Animationen und 3D-Modelldaten. Seine Hauptmerkmale zur Unterstützung von 3D-Konstruktionsmodelldaten unterscheiden es von anderen, da im PDF/E-Format erstellte Dateien keine speziellen Softwareanwendungen erfordern, um sie anzuzeigen. Stattdessen können Sie sie mit dem kostenlosen und weit verbreiteten Adobe Reader anzeigen, was die Arbeit mit ihnen sehr bequem und einfach macht.

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich fanden, lesen Sie auch unsere anderen Blog-Artikel.


Related Stories

3. Februar 2023

Was ist der Unterschied? DOC vs. DOCX

10. April 2023

Wie konvertiert man PDF in JPG?